Begrüßungsfest für die Menschen im Pfauen

Gestern fand im Rahmen des Treffpunktes ein Begrüßungsfest statt. Mehr als 20 Flüchtlingen aus Kappel, Lenzkirch, Altglashütten und Schluchsee folgten der Einladung. Sie haben es hoffentlich nicht bereut und scheinen wiederkommen zu wollen. Die Flüchtlinge waren aus Syrien, Erithräa, Gambia, Nigeria, und anderen Staaten.

Die Begrüßungsansprache:

“Der Helferkreis-Lenzkirch heißt die Gäste aus dem Ausland herzlich WILLKOMMEN. Wir freuen uns, dass Sie in Lenzkirch angekommen sind. Der Aufbruch von zu Hause war sicher eine schwere Entscheidung. Manche Reise war mühsam, qualvoll und viel zu lange. In Deutschland waren weitere Schwierigkeiten zu überwinden, bürokratischer und vor allem sprachlicher Art. Jetzt sind Sie hier und können verschnaufen. Wir sehen Euch gerne bei uns. Wir ahnen, was ihr erlitten habt. Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Kapitel abschließen können, obwohl das auch nicht in allen Fällen geht, noch warten zu Hause  Familienmitglieder vielleicht darauf, dass Sie Euch in Deutschland wiedertreffen können.”

Danach kam es zu itensiven multinationalen Gesprächen, die darin mündeten, dass alle Gäste aus Kappel und andere Flüchtlinge von ihren deutschen Gesprächspartner vorgestellt wurden. Dadurch das alles in Deutsche, Englische oder Arabische übersetzt wurde, brauchte es einige Zeit.

Wir hoffen sehr, die Flüchtlinge bald wieder im Treffpunkt zu sehen.